Lade Veranstaltungen

MBSR-Kom­pakt­se­mi­nar

Über­for­de­rung und Stress sind stän­di­ge Beglei­ter im Arbeits­all­tag. MBSR als acht­sam­keits­ba­sier­te Stress­be­wäl­ti­gung bie­tet hier ein wis­sen­schaft­lich fun­dier­tes und gut struk­tu­rier­tes Pro­gramm und ver­mit­telt medi­ta­ti­ve Übun­gen in Ruhe und in Bewegung.

Vie­le Men­schen füh­len sich durch zuneh­men­den Zeit­druck, feh­len­de Wert­schät­zung und eine unüber­sicht­li­che Infor­ma­ti­ons­fül­le gestresst und über­for­dert. Auch eige­ne Ansprü­che und inne­re Hal­tun­gen wie Per­fek­tio­nis­mus oder Selbst­kri­tik füh­ren zu inne­rem Druck. MBSR lässt eige­ne Stress­mus­ter erken­nen und bie­tet ein Übungs­pro­gramm, das durch medi­ta­ti­ve Übun­gen in Ruhe und Bewe­gung die Resi­li­enz stärkt.

Wesent­li­che Inhalte:

  • Defi­ni­ti­on von Achtsamkeit
  • Wie Acht­sam­keit bei Stress hilft
  • Struk­tur, Auf­bau und Metho­dik von MBSR ken­nen lernen
  • Body Scan, Sitz­me­di­ta­ti­on, Geh­me­di­ta­ti­on und acht­sa­me Bewe­gung prak­tisch erfahren
  • Infor­ma­tio­nen gewin­nen, wie MBSR gelernt und ver­tieft wer­den kann
  • Inte­gra­ti­on in den Alltag

Nut­zen und Mehrwert:

Durch MBSR ler­nen Sie den Auf­bau einer eige­nen Medi­ta­ti­ons­pra­xis. Die Hal­tung der Acht­sam­keit wird durch Medi­ta­ti­on gestärkt und kann dann auch im All­tag bewuss­ter ein­ge­nom­men wer­den. Sie ler­nen Ihre Gewohn­heits­mus­ter im Umgang mit Stress ken­nen und ent­wi­ckeln neue For­men der Stress­be­wäl­ti­gung. MBSR stellt Metho­den zur Ver­fü­gung und kul­ti­viert inne­re wohl­tu­en­de Hal­tun­gen von Freund­lich­keit, Offen­heit und Gelassenheit.

Wis­sens­wer­tes:

Das Semi­nar benö­tigt kei­ne Vor­er­fah­run­gen, wich­tig ist jedoch die Offen­heit, Medi­ta­ti­on in Ruhe und Bewe­gung selbst aus­pro­bie­ren und erfah­ren zu wol­len. Bit­te legen Sie beque­me Klei­dung und Socken bereit sowie ggf. Decken, Sitz­bän­ke und ‑kis­sen, Yoga­mat­ten und beque­me Stühle.

Im Preis inbe­grif­fen ist das Buch: Ulri­ke Juch­mann (2020). Acht­sam­keits­ba­sier­te Psy­cho­the­ra­pie bei Depres­sio­nen und Ängs­ten. Wein­heim, Basel: Beltz-Verlag.

Das Semi­nar fin­det als Prä­senz­se­mi­nar statt und kann in Abhän­gig­keit der pan­de­mi­schen Lage kurz­fris­tig über die Platt­form Zoom als Online­se­mi­nar statt­fin­den. Als tech­ni­sche Vor­aus­set­zung benö­ti­gen Sie ein Notebook/PC/Tablet mit Kame­ra und Mikro­fon (Head­set emp­foh­len) und eine sta­bi­le Inter­net­ver­bin­dung. Eine sta­bi­le Daten­ver­bin­dung und von für das Semi­nar erfor­der­li­cher und funk­tio­nie­ren­der Hard­ware (Rech­ner, Bild­schirm, Lautsprecher/Kopfhörer/Headset, Mikro­fon, Kame­ra) sind im Vor­feld der Semi­nar­teil­nah­me durch die Teil­neh­men­den sicher zu stel­len. Sie erhal­ten bei Anmel­dung eine schrift­li­che Anlei­tung für die Teil­nah­me an Zoomseminaren.

Hin­wei­se zum Kom­pe­tenz­ge­winn für Psy­cho­the­ra­peu­tin­nen und Psychotherapeuten:

Im Buch “Acht­sam­keits­ba­sier­te Psy­cho­the­ra­pie bei Depres­sio­nen und Ängs­ten. MBCT in der Pra­xis” geht die Dozen­tin auch auf die Ver­bin­dung von MBSR und Psy­cho­the­ra­pie ein. Noch zu weni­ge Psy­cho­the­ra­peu­tin­nen und Psy­cho­the­ra­peu­ten ver­fü­gen über detail­lier­te Kennt­nis­se, wie MBSR genau abläuft und für wel­che Pati­en­ten­grup­pen MBSR und für wel­che MBCT bes­ser geeig­net ist. Da sehr vie­le psy­chi­sche Erkran­kun­gen durch Stress mit aus­ge­löst oder ver­stärkt wer­den, ist MBSR als acht­sam­keits­ba­sier­te Stress­be­wäl­ti­gung von hoher Rele­vanz für die Psy­cho­the­ra­pie. Teil­neh­men­de Psy­cho­the­ra­peu­tin­nen und Psy­cho­the­ra­peu­ten kön­nen ihre Kom­pe­ten­zen erwei­tern durch:

  • Ver­tief­te Kennt­nis­se der Struk­tur und Metho­dik von MBSR, auch um Kur­se bes­ser emp­feh­len zu können
  • Anwen­dung von MBSR-Ele­men­ten bei Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten mit Stresssymptomatik
  • Ver­mitt­lung von Indi­ka­tio­nen und Kontraindikationen
  • bes­se­re psy­cho­the­ra­peu­tisch Beglei­tung von MBSR-Kursteilnehmenden

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss die­ser Ver­an­stal­tung erhal­ten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Fort­bil­dungs­punk­te wer­den bei der Psy­cho­the­ra­peu­ten­kam­mer Ber­lin bean­tragt und ent­spre­chen in der Regel der Anzahl der Unter­richts­ein­hei­ten. Die­se wer­den von der jewei­li­gen Lan­des­ärz­te­kam­mer für die Anrech­nung von CME-Punk­ten teil­neh­men­der Ärz­te und Ärz­tin­nen aner­kannt. Nähe­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie vonIh­rem Ansprech­part­ner bei Ihrer Landesärztekammer.

Lite­ra­tur­emp­feh­lun­gen:

Kabat-Zinn, J. (2013). Gesund durch Medi­ta­ti­on. Das voll­stän­di­ge Grund­la­gen­werk zu MBSR. O.W.Barth: München

Ulri­ke Juch­mann (2020). Acht­sam­keits­ba­sier­te Psy­cho­the­ra­pie bei Depres­sio­nen und Ängs­ten. Wein­heim, Basel: Beltz-Verlag.

Eig­nung:

Psy­cho­lo­gIn­nen; Kin­der- und Jugend­psy­cho­the­ra­peu­tIn­nen; Psy­cho­lo­gi­sche Psy­cho­the­ra­peu­tIn­nen; Ärz­tIn­nen; Coa­ches + Super­vi­so­rIn­nen; Studierende

Semi­nar­zei­ten:

Do.27.10.2022 10:30 – 17:30
Fr.28.10.2022 09:30 – 16:30

Nach oben