Über mich

Ich bie­te psy­cho­lo­gisch, fun­dier­tes Wis­sen und lang­jäh­ri­ge Erfah­run­gen als Psy­cho­the­ra­peu­tin und Trai­ne­rin. Auf eine krea­ti­ve Wei­se ver­bin­de ich sys­te­mi­sche und ver­hal­tens­the­ra­peu­ti­sche Metho­den mit acht­sam­keits­ba­sier­ten Ansät­zen. Gesund­heit wird gestärkt, Poten­tia­le kön­nen sich entwickeln.

WOFÜR ICH STEHE
  • Fach­lich fun­dier­tes Erfahrungswissen
  • Wert­schät­zung und Achtsamkeit
  • Begeis­te­rungs­fä­hig­keit und Lebensfreude
  • Kun­den­ori­en­tie­rung und Einfühlung
  • Struk­tu­rie­rung, Klar­heit und Metho­di­sche Vielfalt
  • Krea­ti­vi­tät und Offen­heit für Veränderung

Das Inter­es­se und die Begeis­te­rung für mensch­li­che Gesund­heit und Per­sön­lich­keits-Ent­wick­lung lie­ßen mich Psy­cho­lo­gie stu­die­ren und recht bald auch psy­cho­lo­gi­sche The­men unter­rich­ten. Als Psy­cho­the­ra­peu­tin habe ich sowohl im sta­tio­nä­ren als auch im ambu­lan­ten Bereich seit mehr als 20 Jah­ren Erfah­run­gen gesam­melt. Hier­bei sind sys­te­mi­sche, hyp­no­the­ra­peu­ti­sche, emo­ti­ons­fo­kus­sier­te und ver­hal­tens­the­ra­peu­ti­sche Ansät­ze für mich beson­ders zen­tral. Ich erkun­de immer wie­der gemein­sam mit Men­schen, was sie brau­chen, wel­che Zie­le sie haben und wel­che Stär­ken und Res­sour­cen hel­fen kön­nen, auch Belas­tun­gen und Kri­sen zu meistern.

Zitat

Mein Mot­to: Wege ent­ste­hen beim Gehen. Machen Sie den ers­ten Schritt!

Zitat

Durch mei­ne Tätig­keit als Trai­ne­rin und Dozen­tin in Insti­tu­ten und Unter­neh­men bin ich an fun­dier­ter und nach­hal­ti­ger Wis­sens- und Erfah­rungs­ver­mitt­lung interessiert.

Die acht­sam­keits­ba­sier­te Stress­be­wäl­ti­gung und die acht­sam­keits­ba­sier­te Psy­cho­the­ra­pie sind in den letz­ten Jah­ren mei­ne Arbeits­schwer­punk­te geworden.

Immer mehr Men­schen suchen nach For­men der Stress­be­wäl­ti­gung und der Balan­ce im eige­nen Leben und ent­de­cken die tief­grei­fen­de Wir­kung von einem Acht­sam­keits­trai­ning und Medi­ta­ti­on. Mei­ne eige­ne Medi­ta­ti­ons­pra­xis sehe ich als ein wich­ti­ges Fun­da­ment für mei­ne per­sön­li­che Ent­wick­lung und mei­ne beruf­li­che Tätigkeit.

  • Ulrike Juchmann
  • Gespräch
  • Gespräch
  • Gespräch
MEI­NE QUALIFIKATIONEN
  • Diplom-Psy­cho­lo­gin, Psy­cho­lo­gi­sche Psychotherapeutin
  • Sys­te­mi­sche Bera­te­rin und The­ra­peu­tin (SG) und Sys­te­mi­sche Lehrthe­ra­peu­tin (SG)
  • Ver­hal­tens­the­ra­peu­tin und Dozen­tin für Verhaltenstherapie
  • Acht­sam­keits­ba­sier­te Psy­cho­the­ra­pie (Insti­tut für Acht­sam­keit und Stressbewältigung)
  • MBCT und MBSR Leh­re­rin (Insti­tut für Acht­sam­keit und Stressbewältigung)
  • jah­re­lan­ge Leitungserfahrung
  • Kon­zept­ent­wick­lung für Semi­na­re, Aus­bil­dungs­for­ma­te, For­men der Zusammenarbeit
  • Dozen­tin und Super­vi­so­rin für Teams und Aus­bil­dungs­in­sti­tu­te (Psy­cho­lo­gi­sche Hoch­schu­le Ber­lin, Bre­u­n­in­ger Stif­tung, Deut­sche Psychologenakademie)
  • Ver­öf­fent­li­chung von Fachartikeln
BERUF­LI­CHER WEG
  • Seit 2012
    selb­stän­dig als Psy­cho­the­ra­peu­tin, Trai­ne­rin und Dozentin
  • 2012 ‑2014
    Mit­ar­bei­te­rin in der Re-Source Stu­die des Max Planck Insti­tuts Leip­zig bei Tania Sin­ger , Ent­wick­lung eines men­ta­len Trai­nings­pro­gramms für Mit­ge­fühl und Tätig­keit als Lehrerin/Trainerin in der Studie
  • 1996 ‑2012
    Pro­jekt­lei­tung und fach­li­che Lei­tung von the­ra­peu­ti­schen Ein­rich­tun­gen, Schwer­punk­te: Acht­sam­keit und Ess­stö­run­gen, Depression
  • Seit 1991
    Dozen­tin, Lehr­be­auf­trag­te an Insti­tu­ten, Frau­en in Füh­rung der Hel­ga Bre­u­n­in­ger Stif­tung, Psy­cho­lo­gi­sche Hoch­schu­le Ber­lin. Deut­sche Psy­cho­lo­gen­aka­de­mie Stu­di­um der Psy­cho­lo­gie in Mar­burg und in Ber­lin (TU)