Lade Veranstaltungen

Ein stär­ken­des Bewegungsseminar

Stär­ken­de Bil­der, inspi­rie­ren­de Musik und leicht zu erler­nen­de Ges­ten und Bewe­gung laden zum Tan­zen ein. Sie erkun­den Res­sour­cen, z.B. die Kraft, die Schön­heit, die Ent­span­nung und Klar­heit, Weis­heit und Ver­bun­den­heit. Freu­de, Neu­gier, Selbst­er­fah­rung und das freud­vol­le Ler­nen ste­hen dabei im Vor­der­grund – mit viel Frei­raum für die eige­ne Krea­ti­vi­tät und Improvisation.

Tan­zen ist eine der ältes­ten Aus­drucks­for­men des Men­schen und hat viel­fäl­ti­ge, posi­ti­ve Wir­kun­gen. Das Tan­zen ver­bin­det uns mit dem eige­nen Kör­per und mit ande­ren. Es ermög­licht, Gefüh­le zu spü­ren und aus­zu­drü­cken, stärkt Res­sour­cen und dient der Ent­span­nung und Rege­ne­ra­ti­on. Im Tanz las­sen sich auch neue Per­spek­ti­ven erkun­den und in Bewe­gung erfah­ren. Mitt­ler­wei­le hat die For­schung die gesund­heits­för­dern­den Aspek­te des Tan­zens bestä­tigt. Das Tan­zen hat in prä­ven­ti­ve und the­ra­peu­ti­sche Ange­bo­te Ein­gang gefun­den. Das vor­ge­stell­te Tanz­kon­zept ist wie eine Arbeit mit Per­sön­lich­keits­an­tei­len in Bewe­gung zu verstehen.

Wesent­li­che Inhalte:

  • Ein­füh­rung in das stär­ken­de, res­sour­cen­ori­en­tier­te Tanzkonzept
  • Vor­be­rei­ten­de Kör­per- und Ent­span­nungs­übun­gen kennenlernen
  • Ein­zel­ne Res­sour­cen im Tanz erkun­den und stärken
  • Schrei­bend das Tan­zen reflektieren
  • Bedürf­nis­se in Bewe­gung wahrnehmen
  • Wech­sel von Ruhe, Bewe­gung und Austausch
  • Trans­fer in unter­schied­li­che Arbeits­fel­der anregen

Nut­zen und Mehrwert:

Sie erler­nen ganz prak­tisch, Res­sour­cen im Tanz zu stär­ken. Dabei wer­den ima­gi­na­ti­ve, kör­per­li­che und musi­ka­li­sche Zugän­ge eröff­net. Die Stär­ken wer­den als eige­ne Antei­le der Per­sön­lich­keit erfahr­bar, eine neue inne­re Balan­ce ent­steht. Die im Preis inklu­dier­ten didak­ti­schen Mate­ria­li­en (Übungs­kar­ten und Bro­schü­re) wer­den vor­ge­stellt und erleich­tern den Trans­fer in eige­ne Arbeitsfelder.

Wis­sens­wer­tes:

Das Kon­zept hat sich im the­ra­peu­ti­schen und prä­ven­ti­ven Bereich, auf gro­ßen Tagun­gen, bei Gesund­heits­ta­gen und als Psy­cho­hy­gie­ne für Men­schen in hel­fen­den Beru­fen bewährt.

Das Semi­nar ist offen für alle Inter­es­sier­ten. Es wird kei­ne Bewe­gungs­er­fah­rung vor­aus­ge­setzt. Es braucht die Offen­heit für Selbst­er­fah­rung. Bit­te beque­me Klei­dung mit­brin­gen, auch war­me Socken, Decke und Yoga­mat­te bit­te bereitlegen.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss die­ser Ver­an­stal­tung erhal­ten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Fort­bil­dungs­punk­te wer­den bei der Psy­cho­the­ra­peu­ten­kam­mer Ber­lin bean­tragt und ent­spre­chen in der Regel der Anzahl der Unter­richts­ein­hei­ten. Die­se wer­den von der jewei­li­gen Lan­des­ärz­te­kam­mer für die Anrech­nung von CME-Punk­ten teil­neh­men­der Ärz­te und Ärz­tin­nen aner­kannt. Nähe­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie vonIh­rem Ansprech­part­ner bei Ihrer Landesärztekammer.

Lite­ra­tur­emp­feh­lun­gen:

Juch­mann, U. (2021). Wenn es schwie­rig wird, tanz! Stär­ken­de Tei­le­ar­beit in Bewe­gung. Zeit­schrift für sys­te­mi­sche The­ra­pie und Bera­tung. Ver­lag Moder­nes Ler­nen. (Der Arti­kel wird Ihnen zur Ver­fü­gung gestellt.)

Eig­nung:

Psy­cho­lo­gIn­nen; Psy­cho­lo­gi­sche Psy­cho­the­ra­peu­tIn­nen; Ärz­tIn­nen; Coa­ches + Super­vi­so­rIn­nen; Trai­ne­rIn­nen; Bera­te­rIn­nen; Pfle­ge­be­ru­fe; Stu­die­ren­de; Wei­te­re (Gesund­heits­wis­sen­schaft­le­rIn­nen)

Semi­nar­zei­ten:

Sa.27.08.2022 10:00 – 17:30
So.28.08.2022 09:30 – 17:00

Nach oben